MENTORING RELOADED – WENN SICH EIN GLÜCKSFALL WIEDERHOLT

Perfect Match zwischen Mentee und Mentorin sorgt für Zukunftssicherung

HANNOVER Seinen feierlichen Abschluss fand heute der Durchgang des diesjährigen Sommersemesters des Mentoring Programms „Next Step“ der Leibniz Universität und der Region Hannover. Das Programm verbindet Studentinnen und Studenten aller Fachbereiche zum Ende ihres Studiums mit erfahrenen Führungskräften aus Hannover und Niedersachsen. Innerhalb von sechs Monaten konnten sich Studierende auf dem Weg in den Beruf individuell begleiten lassen und von den beruflichen Erfahrungen der Mentorinnen und Mentoren profitieren. Dabei ist auch die nachhaltige Fach- und Nachwuchsführungskräftegewinnung für die Region Hannover ein weiteres Ziel des Programms.

Zum zweiten innerhalb des Programms stand Dr. Kisro-Warnecke als Mentorin zur Verfügung. Dieses Mal fanden sich Kisro-Warnecke und Janik Purnhagen als Tandem zusammen. Purnhagen ist ein angehender Politikwissenschaftler und steht kurz vor dem Abschluss seines Masterstudiums. „Mir ist schon lange klar, dass ich im internationalen Kontext Karriere machen will. Vor allem die Schnittstellen zwischen Staat und Wirtschaft reizen mich. Frau Dr. Kisro- Warnecke als Mentorin ist somit das perfekte Match.“, ist sich Purnhagen sicher. Dabei ist die Geschäftsführerin der Unternehmensberatung „Dr. K&K ChinaConsulting“ regional und global bestens vernetzt; sie verfügt zudem über einen reichen Erfahrungsschatz in der Beratung von Akteuren aus Wirtschaft und Politik. Zusätzlich liegt ihr die Förderung der Region Hannover, sowie des Wirtschaftsstandorts Deutschlands am Herzen. „Außerdem sind mir globale Sicherheitsfragen und ihre Bedeutung für unsere Wirtschaft ein Anliegen,“ sagt Frau Dr. Kisro- Warnecke.

„Ich finde es großartig „Young Professionals“ zu fördern und zu fordern. Aber abgesehen davon ist es einer der Vorzüge des Programms durch seinen Mentee neue Perspektiven gewinnen zu können und damit den eigenen Horizont erweitern. Wieder ein persönlicher Glücksfall!“ betont Kisro-Warnecke. Purnhagen sagt dazu: „Meine Erwartungen wurden übertroffen. Auch, dass wir persönlich einfach absolut auf einer Wellenlänge waren.“, meint Janik Purnhagen.

Die Kooperation von Dr. Kisro- Warnecke und Purnhagen ist jedoch noch lange nicht beendet „Das letzte halbe Jahr war bloß der Kick-Off!“, stimmen beide schmunzelnd überein.

Bewerbungen von Mentoren für den sechsten Durchgang- im Sommersemester 2017 werden bereits beim Programmkoordinator Herrn Jannis Zurheiden (zurheiden@zqs.uni-hannover.de) entgegen genommen.