22 BUSINESS FRAUEN AUS DEM IRANISCHEN TOP MANAGEMENT TAUSCHEN SICH ÜBER FÜHRUNG AUS UND ERFRAGEN DEN STATE-OF-ART IN DEUTSCHLAND

IRANISCHE WIRTSCHAFTSDELEGATION FESTIGT BEZIEHUNGEN NACH NIEDERSACHSEN UND ABSOLVIERT MANAGEMENT WORKSHOP AN DER DMAN

HANNOVER/CELLE. Im Rahmen eines intensiven Austauschworkshops erhielten die Teilnehmerinnen einer iranischen Wirtschaftsdelegation aus 22 Geschäftsfrauen des TOP Managements Einblicke in die Karriereverläufe von Frauen in Deutschland, den besonderen Herausforderungen für weibliche Führungskräfte in Vorstand und Aufsichtsräten, sowie die aktuellen Möglichkeiten zu einer wirtschaftlichen Kooperation. Auch der internationale Vergleich zu den bearbeiteten Themen wurde lebendig diskutiert.

Durch die Eröffnung der neuen Niedersachsenrepräsentanz in Teheran, Iran, und dem Bestreben des Bundeslandes Niedersachsen, die internationalen Beziehungen auszuweiten, wurde ein zweitägige Workshop durch das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr mit Unterstützung der DMAN (Deutsche Management Akademie) ermöglicht. Als Dozentin stand Dr. Kisro-Warnecke aus dem Team Dr. K&K ChinaConsulting zur Verfügung.

Dr. Kisro-Warnecke „Die Dynamik, Lebendigkeit und bewundernswerte Qualifikation der Teilnehmerinnen hat dem Workshop eine ganz besondere Note gegeben. Wir haben unisono feststellen können, dass Frauen international sehr, sehr ähnliche Aufgaben in der Berufswelt und in Verbindung mit dem Familienmanagement zu bearbeiten haben – daher war dieser Austausch ein Glücksfall, den wir gerne fortführen möchten.“